Alle Beiträge von Carsten

Übersicht

Übersicht WebiNight®

Nagelpilz: Ursachen und Therapie

Nagelpilz: Ursachen und Therapie

Datum, Uhrzeit:

Dienstag, 05. September 2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Dr. med. Bartosz Malisiewicz

Referent:

Dr. med. Bartosz Malisiewicz, Dermatologe
Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Frankfurt

Inhalt:

Weltweit sind rund 20% aller über 60-jährigen und über die Hälfte aller Diabetiker vom Nagelpilz betroffen. Im Webinar führt Dr. Malisiewicz eindrucksvoll von der Diagnostik zur Therapie. Er klärt auf über die Behandlungsziele und die leitliniengerechte Therapie der ansteckenden Erkrankung inklusive Wirkmechanismen und Nebenwirkungen der auf dem Markt befindlichen Lokal- und Systemtherapeutika. Was sollte in der Apotheke bei der Beratung nicht vergessen werden und in welchen Situationen sind die Grenzen der Selbstmedikation überschritten?

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

zur Akkreditierung eingereicht (1 Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Mit Cannabis therapieren

Mit Cannabis therapieren

Datum, Uhrzeit:

Mi. 11. Sept. 2024, 20:00 bis 21:45 Uhr

Michael Becker

Referent:

Michael Becker, Apotheker

Inhalt:

Die Therapie mit Cannabis eröffnet große Potenziale. Dazu suchen Kunden Rat in Ihrer Apotheke. Wenn es allerdings um die konkrete Ausarbeitung einer Therapie geht, scheitern viele am Transfer des theoretischen Fachwissens in ein therapeutisches Konzept.
Mit dieser Fortbildung schließen wir die Lücke. Nach Vermittlung der Grundlagen zum Thema Cannabis wird an Praxisbeispielen demonstriert, wie Sie für Ihre Kunden ein Therapiekonzept erarbeiten.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

ja (2 BAK-Fortbildungspunkte)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Dermatologische Rezepturen

Dermatologische Rezepturen

Datum, Uhrzeit:

Donnerstag, 19.09.2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Dr. Andreas Ziegler

Referent:

Dr. Andreas Ziegler,
Fachapotheker für Pharmazeutische Technologie

Inhalt:

Gemäß § 7 Apothekenbetriebsordnung ist vor der Anfertigung eines Rezepturarzneimittels zwingend eine Plausibilitätsprüfung durchzuführen, die angesichts der Fülle der verordneten Wirkstoffkombinationen und freien Formulierungen eine echte Herausforderung darstellen kann. Wo finde ich konkrete Informationen z.B. zu pH-Werten oder Wassergehalt? Dieser Vortrag zeigt Strategien, wie sich dieses Problem mit Hilfe geprüfter Standard-Rezepturen lösen lässt, die mittlerweile auch für die Verarbeitung von Handelspräparaten in großem Umfang zur Verfügung stehen.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu. Ein Skript erhalten Sie ebenfalls nach der Veranstaltung.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

ja (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Natürliche Verdauungshelfer: Die Wirkung von Bitterstoffen

Natürliche Verdauungshelfer:
Die Wirkung von Bitterstoffen

Datum, Uhrzeit:

Montag, 14. Oktober 2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Juliane Riedel

Referentin:

Juliane Riedel, Apothekerin

Inhalt:

Früher schnitt man bei Gurken die Enden ab, weil sie einfach zu bitter schmeckten. Heute sind diese natürlichen Bitterstoffe aus den meisten pflanzlichen Nahrungsmitteln mittels Züchtung weitestgehend verschwunden. Viele Bitterstoffe fehlen jedoch der Verdauungstätigkeit, um Nährstoffe richtig aufschließen und verwerten zu können.
Ohne diese „bittere Medizin“ kann es leicht zu Appetitlosigkeit oder Völlegefühl, Krämpfen in Magen und Darm, Blähungen, Übelkeit und Sodbrennen kommen. Bitterstoffe greifen an der Wurzel möglicher Verdauungsbeschwerden und wirken im gesamten Verdauungssystem.
Lernen Sie in diesem WebiNight® wichtige Bitterpflanzen und deren Wirkung kennen. Zudem erläutert Apothekerin Juliane Riedel, wie Bitterstoff-Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden helfen können, indem sie die Motilität des Magen-Darm-Traktes fördern.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

zur Akkreditierung eingereicht (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Rheumatoide Arthritis – Können Omega-3-Fettsäuren unterstützen?

Rheumatoide Arthritis
Können Omega-3-Fettsäuren unterstützen?

Datum, Uhrzeit:

Mittwoch, 16. Oktober 2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Andrea Späth

Referentin:

Andrea Späth, Apothekerin

Inhalt:

„Rheuma“ ist ein Überbegriff für mehr als 100 verschiedene Erkrankungen, die sich hauptsächlich durch chronische Schmerzen äußern. Dabei ist die Rheumatoide Arthritis die häufigste Form.
Wie entsteht diese Erkrankung, wie äußert sie sich und wie wird sie behandelt?
Zum Zusammenhang „Entzündliche Erkrankungen“ und „Ernährung“ gibt es zahlreiche aussagekräftige Untersuchungen.
Die aktuelle S3-Leitlinie „Beginnende Rheumatoide Arthritis“ führt dazu u.a. eine positive Empfehlung zum Einsatz von Omega-3-Fettsäuren. Diese werden aber oftmals als Nahrungsergänzungsmittel angeboten und haben keinen entsprechenden Health-Claim.
Wie gehen wir in der Apotheke bei der Beratung damit um? Was dürfen wir kommunizieren, ohne uns bei NEM in den nicht zulässigen Bereich der Arzneimittelkommunikation zu begeben?

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

zur Akkreditierung eingereicht (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Antibiotikaresistenzen verstehen und begegnen

Antibiotikaresistenzen
verstehen und begegnen

Datum, Uhrzeit:

Dienstag, 22.10.2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Juliane v. Meding

Referent:

Juliane v. Meding, Apothekerin

Inhalt:

Vor dem Hintergrund einer angespannten Resistenzsituation im Bereich der Antibiotika sprechen sich viele Fachgesellschaften gegen den unkritischen Einsatz von Antibiotika bei unkomplizierten Infektionen aus.
Wie entstehen Antibiotikaresistenzen?
Welche Rolle spielt die Phytopharmazie und wie kann die Apotheke dazu beitragen, die Entwicklung positiv zu beeinflussen?
Im akkreditierten WebiNight® beleuchten wir die häufigen Infektionen Atemwegs- und Harnwegsinfektion.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu. Ein Skript erhalten Sie ebenfalls nach der Veranstaltung.

akkreditiert

ja (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Innovation bei Bindehautentzündung – Schnelle Hilfe aus der Apotheke

Innovation bei Bindehautentzündung –
Schnelle Hilfe aus der Apotheke

Datum, Uhrzeit:

Montag, 04. November 2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Juliane von Meding

Referent:

Juliane von Meding, Apothekerin

Inhalt:

Kund*innen mit stark geröteten Augen, verklebten Lidrändern und/oder weißlich-gelbem Sekret im Augenwinkel gehören in der Apotheke zum Alltag. Wie unterscheiden sich verschiedene Augeninfektionen und welche Therapieoptionen stehen zur Verfügung? Für die bakterielle Bindehaut- und Lidrandentzündung gibt es jetzt einen neu zugelassenen antiseptischen Wirkstoff, der die therapeutischen Möglichkeiten im Bereich der Selbstmedikation ergänzt und damit die Beratungskompetenz in der Apotheke erhöht.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

zur Akkreditierung eingereicht (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Seborrhoisches Ekzem und Kleienpilzflechte

Seborrhoisches Ekzem und Kleienpilzflechte

Datum, Uhrzeit:

Dienstag, 12. November 2024, 20:00 bis 21:00 Uhr

Beate Löffler

Referentin:

Beate Löffler, Apothekerin

Inhalt:

Das seborrhoische Ekzem ist gekennzeichnet durch gelblich, fettige Schuppen
auf entzündlich geröteter Haut. Es darf nicht mit dem atopischen Ekzem
verwechselt werden. Doch auch die Kleienpilzflechte zeigt sich durch
kleieartige Abschuppung. Allerdings sind die landkartenartig verbreiterten
dunklen Verfärbungen auffälligere Anzeichen.
Erfahren Sie im Webinar, warum die Hefepilz-Spezies Malassezia mit beiden
Hauterkrankungen in Verbindung gebracht wird, welche Wirkstoffe effektiv gegen
den Pilz wirken und welche Hinweise bei einer akuten und einer prophylaktischen
Behandlung zu geben sind.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

ja (1 BAK-Fortbildungspunkt)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung

Rezepturwissen Teil 7: Defekturen

Rezepturwissen Teil 7:
Defekturen

Datum, Uhrzeit:

Donnerstag, 14.11.2024, 20:00 bis 21:30 Uhr

Kathrin Niemeyer

Referent:

Kathrin Niemeyer, PTA

Inhalt:

Defekturen sind Rezepturen, die im Voraus in der Apotheke hergestellt werden. Erfahren Sie in diesem Teil unserer Fortbildungsreihe „Rezepturwissen“, unter welchen Voraussetzungen in der Apotheke Defekturen herstellt werden dürfen.

Wir behandeln die wichtigsten Punkte von der Risikobewertung über die Herstellung bis hin zur Prüfung und zeigen auf, was bei jedem der Prozessschritte beachtet werden muss.

Alle WebiNights werden bei der BAK zur Akkreditierung eingereicht. Zertifikate und Skripte senden wir nach der Veranstaltung per E-Mail zu.
Als registrierter Teilnehmer des Azerta-Lernportals finden Sie die Zertifikate zusätzlich in ihrem persönlichen Account unter „Meine Zertifikate“.

Teilnehmervoraussetzungen:

Pharmazeutisches Fachpersonal

akkreditiert

ja (2 BAK-Fortbildungspunkte)

Kosten:

keine

Zur Anmeldung